Informationen von A bis Z

 
 

palpieren – Pulsoxymetrie

palpieren

ertasten

Physikalische Abteilung

Bereich der Klinik, in der Anwendungen wie z.B. Krankengymnastik durchgeführt werden.

Physiologie

die Lehre von den normalen Lebensvorgängen

Physiotherapie

Behandlung von Krankheiten mit naturgegebenen Mitteln wie Wasser, Luft, Licht, Wärme, Kälte, Massagen, Krankengymnastik, Balenotherapie, Elektrotherapie

Pirogoff-Amputation

Rückfußstumpf, bei dem das Fersenbein noch erhalten ist

Polio

Poliomyelitis, Kinderlähmung, spinale Kinderlähmung

Poliospätfolgen

Veränderungen am Stütz- u. Bewegungsapparat gehören zu den Spätschäden der Kinderlähmung

Polyneuropathie

nicht entzündl. Schädigung zahlreicher peripherer Nerven

polyzentrisch

vielachsig

posttraumatische Störungen

Störungen, die nach einer Verletzung (Unfall) auftreten

Primärtherapie

erste Behandlung einer Erkrankung

Prostata

Vorsteherdrüse; kastaniengroßes derbes Organ, umgibt den Anfangsteil der männlichen Harnröhre

Prothese

Körperersatzstück

Progredienz

fortschreitender Prozess

proximal

dem Körper zugewand

Psoriasis

Schuppenflechte

Psychiatrie

Lehre von den Hirnkrankheiten und -funktionsstörungen mit vorwiegend psychischen Krankheitszeichen

Psychodiagnostik

Methoden zur Erforschung der menschlichen Persönlichkeit

Psychologie

Lehre von der Erforschung der menschlichen Persönlichkeit und der Verhältnisse ihres sozialen Bereiches

psychoneurotische Störungen

Zu diesen Störungen gehören unter anderem Angstzustände, Depressionen und Zwänge.

Psychosomatik

Lehre von den Wechselbeziehungen zwischen Psyche und Körper, insbesonre der Auslösung körperlicher Krankheiten durch psychische Störungen

Psychotherapie

Lehre von der Behandlung seelischer und körperlicher Erkrankungen durch systematische Beeinflussung des Seelenlebens des Patienten

Pulsoxymetrie

unblutige Messung der arteriellen Sauerstoffsättigung (Blutgasanalyse)